American Cheeseburger-Muffins

Zurzeit schießen die Burger-Buden, Burger-Trucks und Burger-Meister wie die Pilze aus dem Boden! Das ist nun mal so, wenn plötzlich etwas Alltägliches zum Hype wird oder die höheren Weihen der Trend-Küche erfährt!

Hier ist jetzt mal ein Cheeseburger in einer wirklich ungewöhnlichen, und daher sehr originellen, Darreichungsform: als Muffin!

Ihr könnt diesen Burger als Snack, Vorspeise, aber auch als Beilage oder Brotersatz zu einem Hauptspeisensalat servieren. Eurer Kreativität sind ab jetzt keine Grenzen mehr gesetzt! Probiert es einfach auch mal mit Blue Cheese, Bacon oder etwas ganz anderem aus! Dieses Rezept ist für 12 Muffins ausgelegt.

Enjoy! :-)

Zutaten
Für die Burger:

500 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
2 Esslöffel Tomatenmark
100 g geriebener Emmentaler
1 Packung Aufbackteig (z.B. „Knack und Back“ für 6 oder 8 Brötchen)
2 Esslöffel Sonnenblumenöl (oder anderes, neutrales Öl)
2 Esslöffel Ketchup
1 Teelöffel mittelscharfen Senf
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Für das Topping

2 Esslöffel Ketchup
6 Cornichons
50 g geriebener Emmentaler
1/2 kleiner Kopf Romana-Salat

Nach Geschmack etwas Senf zum bestreichen

Zutaten für : 12 Portionen

Zubereitungszeit: 20

Herkunftsland: USA

Vegetarisch: Nein

Laktosefrei: Nein

Glutenfrei: Nein

Backofen auf 190 °C vorheizen. Muffin-Form einfetten, mit Papierförmchen auslegen oder einfach eine aus Silikon nehmen!

Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch ca. 5 Minuten scharf anbraten. Wenn man nicht gerade fettfreies Hackfleisch nimmt, dann kann man das Öl zum anbraten weglassen. Das Tomatenmark, den Ketchup, den Teelöffel Senf und die gehackten Zwiebeln hinzufügen, gut unterrühren und das Ganze weitere 10 Minuten braten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die 100 g Emmentaler hinzugeben und schmelzen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Den Teig aus der Packung nehmen und 6 der einzelnen Brötchenstücke wie ein Brötchen in der Mitte halbieren. Jedes Stück dünn ausrollen und in die Muffin-Formen drücken. Jeweils mit einem Esslöffel die Hackfleischmischung auf den Teig füllen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.

Für das Topping die 6 Cornichons in dünne Scheiben schneiden. Wer mag, kann einen kleinen Kopf Romana-Salat in ganz feine Streifen schneiden.

Die fertig gebackenen Cheeseburger-Muffins mit etwas Senf bestreichen, die Cornichon-Scheiben darauf drapieren und mit der Emmentaler-Salat-Mischung bestreuen. Wer den Käse etwas verlaufen haben möchte, der nimmt einen Brenner für Créme Brulé und schmilzt den Käse kurz an. Dann ein paar Romana-Salatstreifen darüber streuen. Den Ketchup in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke kurz abschneiden, so dass man den Ketchup in einem feinen Strahl kunstvoll über den Cheeseburger-Muffin in Muster spritzen kann.

Tipp: Als knusprige Variante kann man auch Bacon-Streifen kross ausbraten und, in kleine Stücke geschnitten, über die Hackmischung geben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
American Cheeseburger-Muffins, 9.0 out of 10 based on 1 rating
This entry was posted in Hauptspeisen, Kochen, Vorspeisen and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>