Kross gebratene Barbarie-Entenbrust auf Zimt-Orangen-Risotto

Zutaten
4 Barbarie-Entenbrüste (weiblich)
1 Zimtstange
je ein Zweig frischer Rosmarin und Thymian
Salz, Pfeffer

Für das Risotto:
300 g Risottoreis
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
ein Schuß Weißwein
1 Bio-Orange, ungeschält, gewaschen
800 ml Geflügelfond
20 g Butter
1 Zimtstange
100 g Parmesan
Salz
weißer Pfeffer

Zutaten für : 4 Portionen

Zubereitungszeit: 25 Min.

Herkunftsland: Italien

Vegetarisch: Nein

Laktosefrei: Nein

Glutenfrei: Nein

Vorbereitung:

Die Entenbrust parieren (Fett wegschneiden), die Haut kreuzweise einschneiden, salzen und pfeffern. Kräuter und Zimt auf ein Backblech verteilen.

Die Schalotten in feine Würfel schneiden, die Orangen auspressen, Orangenschalen und Parmesan reiben.

Zubereitung:
Die Entenbrüste in eine kalte, beschichtete Pfanne legen (ohne Bratfett) und auf der Hautseite kross anbraten. Wenden und 30 Sekunden die Fleischseite schließen lassen. Danach die Brüste mit der Haut nach oben auf das Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C mit Umluft ca. 15 Minuten garen. Zuletzt noch mit Oberhitze kurz nachbräunen. Anschließend mit dem Blech aus dem Ofen nehmen, ca. 3 Minuten ruhen lassen und aufschneiden.

Das Risotto
Die Schalotten und den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl glasig andünsten. Den Reis dazugeben, leicht anschwitzen und 7/8 des Geflügelfond angießen. NICHT UMRÜHREN!!! Deckel drauf und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Nach 8 Minuten die Zimtstange hinzugeben. Nach 15 Minuten das letzte Siebtel Geflügelfond und den Parmesan langsam einrieseln lassen. Mit Butter, Salz, Pfeffer und dem Orangensaft sowie dem Orangenabrieb abschmecken.

Anrichten:
Das cremige Risotto in einem tiefen Teller mittig anrichten und dann die Entenbrust in Tranchen daraufsetzen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
This entry was posted in Das Menü, Hauptspeisen, Kochen and tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>