Tranche vom Wildlachs auf Pesto-Spaghettini

Sehr edel, sehr einfach, sehr schnell – und unbeschreiblich lecker! Mehr muss man zu diesem feinen Klassiker nicht sagen. Ausprobieren, es lohnt sich.

Vegetarisch: Nein

Laktosefrei: Ja

Glutenfrei: Nein

Für: 4 Personen

Zubereitungszeit: 20

Zutaten:

4 Tranchen Wildlachs (küchenfertig)
Dececco- oder Hartweizenmehl
Olivenöl
Salz
500 g Spaghettini

Für das Pesto:
80 g Petersilie
50 g Basilikum
2 Knoblauchzehen
40 g Pinienkerne
100 ml Traubenkernöl
60 ml Olivenöl
60 g Parmesan
Salz
Weißer Pfeffer

Die Tranche mit einem trockenem Tuch leicht abtupfen und auf der Hautseite mehlieren. Nun mit der Hautseite nach unten in der Pfanne goldbraun anbraten und nur kurz von der zweiten Seite. Die Tranchen danach auf ein Blech setzen und im Ofen bei 70 °C ungefähr 10 Minuten gar ziehen lassen.

Die Kräuter grob hacken und mit dem Traubenkernöl mixen, dann die restlichen Zutaten hinzugeben und nochmals kurz aufmixen – nicht zu lange, da Olivenöl beim Mixen bitter werden kann. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

500 g Spaghettini in kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanweisung „al dente“ kochen – öfters umrühren, damit sie nicht zusammenkleben.

Die fertigen Nudeln mit dem Pesto mischen. Auf tiefe Pastateller geben und die Wildlachs-Tranche oben auf setzen. Mit Restkräutern garnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top