Bunter Salat mit lauwarmen Camembert, Orangenfilets und Walnussdressing

Dieser lauwarme Salat macht eine Menge her und ist doch ziemlich schnell in der Zubereitung. Natürlich kann man das Rezept auf unendliche Weisen variieren, z. B. mit Haselnüssen, Pinienkernen oder Cashewnüssen. Genauso gut kann man statt des Camemberts etwas Ziegen- oder andere Frischkäsesorten leicht erwärmen.

Vegetarisch: Ja

Laktosefrei: Nein

Glutenfrei: Ja

Für: 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:

1 Salat, Romana
1 Salat, Frisée
1 Radicchio
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Weißweinessig
1 Zwiebel
3 EL Joghurt
300 g Wiesenchampignons
1 Orange
3 EL Öl
2 Camembert (à 125 g)
100 g Walnüsse, gehackt
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer

Den Backofen auf 100° C vorheizen.

Die Salate waschen und in kleine, mundgerechte Stücke zerpflücken.

Das Dressing:

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Pilze vierteln, das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Nüsse, Pilze und Zwiebeln darin kurz anbraten. Das Ganze anschließend salzen, pfeffern und mit Brühe und Essig angießen. Einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen. Den Joghurt unterrühren und das Nussdressing beiseite stellen.

Die Orange filetieren, den Käse vierteln und im Ofen bei 100 Grad Celsius erwärmen.

Zum Anrichten wird der frische Salat auf dem Teller schön verteilt und mit warmen Käsevierteln, Orangenfilets und Nussdressing bedeckt.

Mit Basilikum dekorieren.

2 Kommentare zu „Bunter Salat mit lauwarmen Camembert, Orangenfilets und Walnussdressing“

  1. Vielen lieben Dank. Sitze nun mit „dickem“ Bauch (warum eigentlich? ) nach einem Teller köstlichem Salat. Der Salat kam auch bei meinen „Mitessern“ sehr gut an…Nächstes mal wird aber mit Schafskäse probiert.

    Volle Punktzahl für den Autor.

    Liebe Grüsse
    Sonja Duran

     

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top