Ingwer-Karottenkuchen im Ei

Dies ist rundherum ein ungewöhnlicher Kuchen, den ich das erste Mal in der Frankfurter Genussakademie gebacken habe. Jeder Gast, der diesen Kuchen (nicht nur zur Osterzeit!) bei Euch aufgetischt bekommt, denkt über den Koch/die Köchin spontan: „Der/Die hat ja Eier!“… 😉  Einfach mal ausprobieren und überrascht sein!

Vegetarisch: Ja

Laktosefrei: Nein

Glutenfrei: Nein

Für: 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:

100 g Butter
20 g Puder- oder Läuterzucker
½ Knolle Ingwer (ca. 3 cm lang)
6 Eier
20 g Puder- oder Läuterzucker
250 g Karotten
2-4 cl. Aceto Balsamico
250 g Mandelgries
3 cl Rum
100 g Mehl
120 g Puderzucker
1 Zitrone
20-25 leere Eierschalen
1 kg Meersalz, grob
Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Den Ingwer schälen und fein würfeln.

Die Eier vorsichtig am oberen Viertel aufschlagen und trennen. Die Eierschalen, die gefüllt werden, mit kalten Wasser ausspülen.

Nun das Eigelb mit dem Zucker aufschlagen, bis der Zucker sich löst. Die Butter ebenfalls mit dem Zucker und den Ingwerwürfeln aufschlagen bis der Zucker sich löst.

Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Zitronenschale fein abreiben.

Dann das Eigelb langsam in die Butter rühren. Rum, Zitronenabrieb und Aceto Balsamico hinzufügen. Danach die Karotten und am Ende das gesiebte Mehl unterheben (am Besten in einer Küchenmaschine oder mit einem Handmixer).

Nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und nach und nach den Puderzucker untermixen. Den Eischnee nun unter die restliche Kuchenmasse heben, zuerst ein Drittel – dann den Rest.

Das Meersalz mit etwas Wasser anfeuchten und auf einem Backblech als Sockel verteilen. Die Masse in die Eier füllen – und zwar Zweidrittel Füllhöhe. Die Eier auf dem Salzsockel verteilen und im vorgeheizten Backofen circa 20 Minuten backen. (Falls Kuchenmasse übrig bleibt, diese einfach in einer anderen Form backen.)

Tipp: Den Kuchen in einem Eierbecher mit frischen Erdbeeren oder Rhabarberkompott und Vanillesauce servieren.

 

2 Kommentare zu „Ingwer-Karottenkuchen im Ei“

  1. Jörg-H. B. v. Grass

    War ein kleiner Update-Aussetzer. Wurde aber eine Stunde nach dem Update behoben!
    Entschuldigung dafür!
    Liebe Grüße,
    Jörg

     

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top