Lachs-Carpaccio

Vegetarisch: Nein

Laktosefrei: Nein

Glutenfrei: Nein

Für: 4 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

6 EL Sonnenblumenöl
1 Eigelb
1 EL süßer Senf
1 EL mittelscharfer Senf
1 EL Honig
1/2 Bd. Dill, fein gehackt (kann auch TK-Dill sein!)
400g roher Lachs (2 Packungen geräucherter Lachs)
Dillspitzen zur Dekoration

Zubereitung:

Das Öl langsam mit dem Eigelb, Senf, Honig und Dill zu einer Soße verrühren.

Den Grill im Backofen anwerfen! Volle Kraft voraus!

Etwas Soße mit einem Pinsel auf einem Teller verteilen und dünn geschnittene Lachsstücke darauflegen. Diese erneut mit etwas Soße bestreichen.
Den Lachs etwa 2 Minuten im Backofen grillen, mit Dillspitzen garnieren und sofort servieren.

1 Kommentar zu „Lachs-Carpaccio“

  1. Halleluja und Donnerwetter – ein Whow-Kochbuch !!!
    Lohnt sich sicher auch in Englisch und Französisch aufzulegen..

    Feine Küche – ganz hervorragendes Layout – Design und eine klare Typographie sorgen für einen Augenschmaus. Schon beim Lesen werden sämtliche Sinne angesprochen und reagieren freudig.. Mein Komliment !!! Besonders gut gewählt in der Aufmachung und lebendig finde ich die beweglichen Fotos.
    Sie machen schon Lust auf’s Zubereiten…

    Ich habe bereits meine Adresse angegeben für die Lieferung eines Buchexemplars. Sofern erhältlich möchte ich eines unbedingt in meine Küche bestellen und gerne darin stöbern… Wenige Kochratgeber der Meterware enthalten eine derartig hohe Qualität in Rezeptur, sowie ästhetisch und auch praktisch. Wirklich sehr, sehr gelungen, lieber Jörg !!!

     

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top